Interview mit einem Coach: Marlene Vorrath

inspirations-interview-mit-marlene-vorrathMarlene und ich kennen uns seit unserer Coaching-Ausbildung– eine Zeit, die für mich persönlich sehr intensiv war und in welcher wir beide uns sehr gut kennenlernen konnten. Ich denke so gern an unsere gemeinsamen Fahrten gen Norden und die damit verbundenen bunten Gespräche.

Marlene stand mir besonders in einer für mich sehr schlimmen Zeit bei und ist nicht müde geworden, immer wieder geduldig auf meine wiederholten Thesen einzugehen. Ohne sie hätte ich zumindest deutlich länger gebraucht um Krisen zu überwinden.

Marlene zeichnet viel Herzlichkeit, Menschlichkeit und Empathie aus, daneben bringt sie eine ordentliche Portion Lebenserfahrung mit. Mit Rat und Tat steht sie jedem zur Seite und nimmt einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen ein.

Marlene ist Partner bei vorrath associates gmbh und arbeitet als Trainerin und Business Coach. Sie ist Insights Discovery – Zertifiziert, als Coach spezialisiert auf Team-, Führungskräfte- und Persönlichkeitsentwicklung und als Trainerin begleitet sie Teams und Führungskräfte in Unternehmen. Hier geht es zu ihrer Homepage.

Ich bin stolz, dass sie das Interview mitgemacht hat.

Welches war deine bisher größte Herausforderung?

Es war und ist das Leben, mit allem was dazu gehört.

Würdest du dich wieder selbständig machen?

Ja, auf jeden Fall! Eine bereichernde und herausfordernde Erfahrung, die einen auch als Menschen verändert und wachsen lässt. Auf der anderen Seite zu stehen und auch die Seite des Arbeitgebers zu verstehen ist durchaus eine interessante Erfahrung.

Welcher ist der beste Rat, den du bekommen hast?

Höre auf dein Gefühl und vertraue dir selbst!

Welchen einen Ratschlag würdest Du einem Neugeborenen für sein Leben mitgeben?

Bleibe dir treu und habe gute Freunde!

Wofür bist du dankbar?

Gesund zu sein und meine Kinder zu haben, Lieben zu dürfen und das Glück zu haben, hier in Deutschland zu leben.

Welcher Mensch hat dich bisher besonders beeinflusst und warum?

Mein Großvater – er gab mir immer das Gefühl etwas Besonderes und liebenswert zu sein.

Was hast du mit den meisten Menschen gemeinsam?

Wir brauchen Luft zum Atmen.

Welche eine Sache in der Welt würdest du gern ändern?

Hungersnot und Krieg auf der Welt!

Wie gehst du damit um, wenn etwas in deinem Leben nicht so funktioniert, wie du es dir vorstellst?

In den meisten Fällen gelassen. Wenn möglich versuche ich es ein zweites Mal, wenn aber was gar nicht funktionieren mag, dann überlege ich mir eine Alternative. Was nicht hilft, ist den Kopf in den Sand zu stecken und gleich aufzugeben. Es gibt noch viele Wege.

Stimmt dein Kindheitstraumberuf mit dem überein, was du jetzt tust?

Nein, nicht ganz. Ich wollte zwar schon immer etwas mit Menschen tun, aber als Kind wollte ich Kinderkrankenschwester werden. Nun ja, heute „helfe/unterstütze“ ich auf eine andere Art und Weise. Vielleicht ist es doch nicht ganz so anders?

Welche Frage würdest du dir stellen? Beantworte sie.

Ich würde Sie mir nicht stellen, sondern ich stelle sie mir sehr oft.

Bin ich mit meinem Leben zufrieden und glücklich?

Antwort: Ja, denn wenn ich es nicht bin versuche ich daran zu arbeiten und prüfe die Möglichkeiten die mir ein zufriedenes und glückliches Leben ermöglichen.

Und ja, es gelingt 🙂

Herzlichen Dank für das schöne Interview!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s